Biogr./Cds

Burkhard Frauenlob

BURKHARD FRAUENLOB – Pianist, Keyborder und Arrangeur Jazzklavierstudium bei Harald Neuwirth, Fritz Pauer, Bill Dobbins an der Hochschule für Musik&darstellende Kunst Graz.

Pianist und Arrangeur der Lungau Big Band. Spielte hier mit Randy Brecker, Bob Mintzer, James Morrison, Nils Landgren, Adrian Mears, Robert Bachner, Klaus Dickbauer, Bart van Liers u. v. a. 2 CD Produktionen mit Incognito Sänger Tony Momrelle: „Soulmiles“ und „Message in the music“ nominiert für den Austrian Music Award Amadeus mit Kompositionen und Arrangements von Burkhard Frauenlob.

Spielte 4 Jahre in der Band von Hubert von Goisern. Hier entstanden 4 CDs: Fön, Iwasig, Trad I und Trad II sowie 2 DVDs. Begleitete Hubert auf seinen Konzertreisen in Afrika, Mittel- und Osteuropa.

Wolfgang Pointner Quartett. Jazz-Fusion mit Stephan Kondert, Philip Kopmajer und dem Gitarristen Wolfgang Pointner.

Konzerte mit Martin Grubinger Percussive Planet Ensemble.

Weitere Projekte unter anderem mit Ismael Barrios, Toninho Porto, Insingizi, Mamadou Diabate, Stefan Padinger, Alberto Lovinson, Tom Reif, Raphael Meinhart, Csaba Schmitz, Richie Winkler, Bernhard Wimmer, Kurt Gersdorf, Lena Mentschel, Wolfgang Tozzi, Franziska Hatz, Johannes Lafer uvm.

Red Blues: TV-Band der Sendung „Sport & Talk im Hangar 7“ Servus-TV Seit 2009 am Johann-Joseph-Fux Konservatorium Graz beschäftigt.